2 sterne/Brigitte Biermann/essstörung/roman

Brigitte Biermann – Engel haben keinen Hunger


Katrin war ein munteres, fröhliches Kind, wilder als ihre ältere Schwester und fordernder. Sie verstand es als kleines Kind und später als Jugendliche, Menschen für sich einzunehmen. Ihre Freundinnen wollten so sein wie sie: gescheit, künstlerisch begabt, sportlich fit. Nach dem großen, schlanken Mädchen mit der blonden Mähne drehten sich die Jungen auf der Straße um. Ihre Eltern liebten sie, ihre Schwester war ihre beste Freundin, das Leben lag mit all seinen Möglichkeiten vor ihr. Doch dann, nach einer gewöhnlichen Diät, gerät Katrin in den Sog ihres Hungerns, aus dem sie nicht mehr herausfinden wird. Eindringlich und sensibel erzählt Brigitte Biermann die authentische Geschichte vom verzweifelten Kampf gegen eine unheimliche Krankheit, den Katrin und ihre Familie, Ärzte, Psychologen und Therapeuten verloren haben. Die Autorin stützt sich dabei auf Gespräche mit den Eltern, der Schwester und besonders auf Katrins Tagebücher. Es sind unter anderem diese Selbstzeugnisse, die erstmalig einen Blick in das Innenleben einer Magersüchtigen gestatten. 

.

„Die Geschichte einer Magersucht“ trifft es wohl ziemlich gut. Der Leser verfolgt im Laufe des Buches die Entwicklung und den Verlauf der Krankheit und bekommt durch die Tagebucheinträge der betroffenen Katrin einen sehr persönlichen Einblick in Ihre Gedanken und Gefühle. Das besondere an „Engel haben keinen Hunger“ sind die Schilderungen der Familie und der Freunde Katrins. Frau Biermann lässt einen die Verzweiflung und Sorge der Familienmitglieder spüren.

Leider ist die Handlung am recht schleppend und auch nach der Mitte des Buches geht es nur sehr langsam bergauf. Wenn man sich für das Thema interessiert jedoch trotz allem ein recht gutes Buch. Ich hatte die 240 Seiten realtiv schnell durchgelesen.

didn't like it it was ok (my current rating) liked it really liked it it was amazing

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s