3 sterne/Brigitte Blobel/essstörung/roman

Brigitte Blobel – Meine schöne Schwester. Der Weg in die Magersucht

Die 16jährige Daniela Stemmle, Dana genannt, lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer älteren Schwester Beate in einer scheinbar perfekten und harmonischen Familie. Jedoch fühlt sich Dana stets im Schatten von Beate stehend, die als ausgesprochen hübsch gilt, sich dieser Schönheit bewusst ist, viele Verehrer hat und allseits beliebt scheint. Auch von ihren Eltern vermisst Dana Wertschätzung, Beachtung und Liebe. Sie sieht sich als hässliches Entlein, vereinsamt und tröstet sich mit übermäßigem Essen gegen ihre negativen Gefühle.

.

„Meine schöne Schwester“ ist ein Jugendbuch, recht einfach geschrieben und leicht zu lesen. Es um die 16 jährige Dana die versucht ihre Unzufriedenheit und ihren Frust mit Lebensmitteln zu kompensieren. Eines Tages lässt sie durch Zufall das Abendessen ausfallen und genießt am nächsten Morgen das unbekannte Gefühl des Hungers. Dana stellt sich zum ersten mal seit langer Zeit auf die Waage, deren Zahlen in den kommenden Wochen und Monaten immer wichtiger für sie werden.

Wie bereits erwähnt recht leichte Kost. Kein schlechtes Buch aber besonders gefallen hat es mir auch nicht. Für sehr realistisch halte ich diese Geschichte nicht. Brigitte Blobel nimmt sich ein paar unangenehme Probleme der heutigen Jugend vor und schreibt über jedes Thema ein Buch. Persönlicher Hintergrund oder Erfahrung spielten hier also keine Rolle und das merkt der Leser.

didn't like it it was ok liked it (my current rating) really liked it it was amazing

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s